RAUM


Impressum

  g     =    kp * e / Emax  



Die von K eingezogene Entfernungsgebühr g wird sofort wieder an alle 3D-Geld-Teilnehmer zu gleichen Teilen ausgeteilt.

Jeder Teilnehmer erhält ein "n-tel" aus g ('RAUM-Bürgergeld', n = Anzahl der 3D-Geld-Teilnehmer).




K wird zwar im Augenblick durch 'sein' g belastet, weil aber auch viele andere 3D-Geld-Teilnehmer permanent Überweisungen tätigen und 'ihr' g bezahlen, erhält K daraus jeweils ein n-tel.

Da sich für K die vielen n-tel (+) und seine wenigen g (-) ausgleichen, bleibt die Entfernungsgebühr für K praktisch kostenneutral und der lfd. Saldo pendelt um +/-0.

Aus Sicht des idealtypischen K besteht somit kein Unterschied zu einem 'normalen' Konto.




Aus systemischer Sicht wird jeder K versuchen, die Entfernungsgebühr g für sich so gering wie möglich zu halten.

Dazu muß seine relative Entfernungs-Maßzahl    e / Emax    möglichst gegen Null gehen. (Emax ist konstant und für alle Menschen gleich.)



   Er wird e senken.   

Das Ziel der Regionalität ist erreicht! Weltweit.
Weiter zur Erklärung Dimension ZEIT beim 3D-Geld (Seite 1 von 3)